Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen

Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher
7 Tage vom 30.08. - 05.09.2015

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Fährüberfahrten mit P & O von
  • Calais nach Dover und zurück
  • 2 x Übernachtung im Raum Maidstone/Ashford
  • 4 x Übernachtung in Torquay
  • Mittelklassehotel
  • alle Zimmer mit DU o. Bad/WC, TV, Telefon, Fön, Teekocher
  • 6 x Halbpension in den Hotels (engl. Frühstück u. Abendessen)
  • Ausflugsprogramm inklusive
  • Eintrittsgebühren extra ca. 70,00 €
  • Reiseleitung vom 2. - 6. Tag
  • Fähre Kingswear-Dartmouth
  • Dampfeisenbahnfahrt
  • 1 Reiseführer pro Zimmer

695,00 € p. Pers. im DZ

105,00 € Einzelzimmerzuschlag

PDF Document download

Ablauf

1. Tag: Am frühen Morgen reisen wir nach Calais an. In ca. 90 Minuten überqueren wir mit einem modernen Fährschiff den Kanal nach Dover. In der Grafschaft Kent erreichen wir dann unser Hotel im Raum Maidstone - Ashford.

2. Tag: Nach dem Frühstück erreichen wir nach ca. 2 Stunden Fahrt das größte steinzeitliche Monument der Welt: Stonehenge. Der imposante Steinkreis gibt der Wissenschaft bis heute manches Rätsel auf. Nächstes Ziel ist das attraktive Städtchen Salisbury, das von seiner großartigen Kathedrale überragt wird. Nachmittags erwartet Sie dann mit dem Wohn- sitz des Earl of Pembroke, „Wilton House“, ein ganz besonderes Highlight. Die prächtige Innenausstattung mit den wertvollen Gemälden werden Sie begeistern. Am Abend beziehen wir für die nächsten vier Nächte unser Hotel an der Englischen Riviera im zauberhaften Seebad Torquay.

3. Tag: Heute werden wir auf einer kleinen Rundfahrt die gepflegten See- bäder und netten Hafenstädtchen entlang der englischen Riviera kennen lernen. Vom eher verschlafen wirkenden Teignmounth kommen wir nach Brixham, wo es gelungen ist, die Atmosphäre des ursprünglichen Fischerdorfs zu bewahren. Mit einer kleinen Fähre erreichen wir den Hafen von Dartmouth. Bunte Boote liegen hier vor Anker und mit seinen hübschen Handelshäusern und urigen Fachwerktavernen lädt das idyllische Städtchen zum Bummeln ein. Per Dampfeisenbahn geht es gemütlich von Kingswear zurück nach Paignton, wo der Bus uns wieder erwartet. Zum Abendessen sind wir wieder zurück in unserem Hotel.

4. Tag: Die Fahrt in den äußersten Südwesten Cornwalls bringt uns zunächst ins mediterran anmutende St. Ives. Der malerisch von Stränden eingerahmte Ort wurde im Laufe der Zeit wegen seines angenehmen Klimas und des intensiven Lichts von immer mehr Künstlern entdeckt. Bummeln Sie die alten Kopfsteingassen hinunter, stöbern Sie in den netten Galerien und besuchen Sie die Dependance der Tate Gallery oder das Barbara Hepworth Museum. Entlang der Küste geht es weiter nach Land`s End, von wo aus man bei guter Sicht die im Atlantik vorgelagerten Scilly- Inseln sehen kann. Nachmittags lohnt die kurze Bootsfahrt von Marazion aus zum „St. Michael`s Mount“. Die sehenswerte Burganlage beherrscht die Bucht von Penzance und bietet großartige Ausblicke über Meer und Küste.

5. Tag: Heute stehen unter anderem einige der schönsten Drehorte der Pilcher - Verfilmungen im Mittelpunkt. Durch das Herz des Dartmoor Nationalparks gelangen wir nach „Buckland Abbey“, dem idyllisch gelegenen Wohnsitz des Seehelden Sir Francis Drake. Machen Sie eine gemütliche Mittagspause in Looe oder Polperro, einem der malerischen Fischerorte an der Südküste Devons. Die pittoresken Städtchen mit engen Kopfsteingassen, beschaulichen Häfen und uralten Pubs dienten vielen Filmen als romantische Kulisse. Am Nachmittag können Sie im spektakulär auf einer Halbinsel gelegenen „Mount Edgcumbe Country Park“ die Aussicht auf die Stadt Plymouth genießen. Hier wurden Szenen des Pilcher-Films „Eine besondere Liebe“ gedreht. Das Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert ist von einem herrlichen Park und wunderschönen Gärten mit exotischen Pflanzen umgeben.

6. Tag: Leider heißt es heute Abschied nehmen von der Englischen Riviera, doch auf der Rückfahrt erwarten Sie noch einige ganz besondere Sehens- würdigkeiten. Erstes Ziel ist Glastonbury, das sagenhafte Avalon mit dem Grab König Artus. In Wells können Sie anschließend die großartige gotische Kathedrale besichtigen. Am frühen Nachmittag erreichen wir die Blumenstadt Bath: Sie zählt zu den schönsten englischen Städten, und die georgianischen Häuserzeilen mit vielen Grünanlagen verleihen ihr eine ganz besondere Eleganz. Schon die Römer fühlten sich hier wohl und errichteten die ersten Bäder, die man noch heute im Original besichtigen kann. Am frühen Abend erreichen wir wieder unser Hotel im Raum Maidstone/Ashford.

7. Tag: Am Morgen machen wir unser wieder auf unseren Heimweg. Mit der Fähre geht es von Dover wieder aufs Festland nach Calais und von dort aus zurück in unsere Heimatorte.

Programmänderung vorbehalten!