Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen

Highlights der Provence
1. 6. - 6. 6. 2015

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung im sehr guten Mittelklassehotel in Avignon
  • alle Zimmer mit Dusche/WC, TV, Telefon, Minibar, WLAN. Freischwimmbad
  • 5 x Frühstück und 3-Gang Abendessen im Hotel
  • Ortstaxe
  • Ausflugsprogramm wie im Programmverlauf beschrieben

pro Pers. im DZ 635,00 €

Einzelzimmerzuschlag für 5 Nächte 300,00 €

PDF Document download

Ablauf

1. Tag: Anreise nach Avignon (990 km)
Busanreise mit entsprechenden Pausen über die Autobahn Nürnberg - Mulhouse - Lyon zu unserem Übernachtungsort Avignon. Zimmerverteilung und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Avignon und Pont du Gard (70km)
Die Stadt der Päpste, Avignon, wird vom Rocher des Doms überragt, an den sich der wehrhafte Gebäudekomplex des Papstpalastes lehnt. Von hier aus hat man einen schönen Überblick über die alten Gebäude von Avignon, das von einer Stadtmauer umrundet wird, und auf die Brücke Saint-Bénézet, die von den Franzosen als Pont d'Avignon besungen wird. Sie fahren weiter zum Pont du Gard, einem der Wunderwerke der Antike, der dazu erbaut wurde, das Quellwasser von Uzés nach Nimes zu leiten, um der Stadt mehr Komfort zu bieten. Das beeindruckende Bauwerk besteht aus 3 Stockwerken und ist ca. 48 m hoch. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Künstlerstadt Arles und stilvolle Camargue (200 km)
Lernen Sie bei einem Ausflug in das bezaubernde Arles, die herrlichen gallorömischen Bauwerke wie die Arena, das Antike Theater und die reichen Kunstschätze aus dem Mittelalter kennen. Bestimmt merken Sie sogleich, warum Maler, Künstler und Poeten die kleine Stadt am Rhone-Delta so liebten. Sie fahren weiter in die Camargue, auf deren weiten Flächen stolze schwarze Stiere weiden und weiße Pferde galoppieren. Wenn plötzlich Schwärme von Flamingos aufsteigen, färben sie den Himmel rosa. Rückfahrt nach Avignon und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Nimes (70 km)
Die an antiken Bauwerken reichste Stadt Frankreichs ist Nimes. Vor allem das gallo-römische Erbe ist hier noch reich vorhanden, wie das Amphitheater oder das Maison Carréé, der besterhaltene aller römischen Tempel überhaupt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Rückfahrt nach Avignon und Abendessen im Hotel.

5. Tag: Ardeche-Schlucht (260 km)
Die atemberaubende Kulisse der Ardeche-Schlucht werden Sie so schnell nicht vergessen: bis zu 300m tief hat sich der Fluss in den Fels gefressen und dabei fantastische Formen geschaffen. In den Grotten wachsen bizarre Tropfsteingebilde. Rückfahrt nach Avignon und Abendessen im Hotel

6. Tag: Heimreise (990 km)
Eine traumhafte Reise geht heute zu Ende und wir fahren über die Autobahn zurück nach Ansbach.

Programmänderungen vorbehalten!